REGIONALKANTOR

Vita Dominik Giesen

Dominik Giesen wurde 1994 in Wesel geboren. Seine ersten musikalischen Erfahrungen sammelte er im frühen Kindesalter am Klavier. Es schlossen sich Klavier- und Orgelunterricht, u.a. bei Wulff-Dieter Irmscher und Weseler Domkantor Ansgar Schlei, an. Nach erfolgreich abgelegtem C-Examen und Abitur schlossen sich Kirchenmusikstudien Bachelor und Master an der Hochschule für Musik und Tanz Köln an, die er 2020 mit Bestnote abschloss.

In Meisterkursen für Orgel bei Daniel Roth (St. Sulpice, Paris), Prof. Wolfgang Zerer, Prof. Guy Bovet (Schweiz), Prof. Christoph Bossert (Würzburg) konnte Giesen seine musikalischen Fähigkeiten weiter ausbauen.

Als aktiver Teilnehmer der Chorleitungs-Masterclass mit Stephen Layton und dem Trinity College Choir Cambridge arbeitete er mit einem der weltbesten Chöre.
Auch ist Giesen als Komponist aktiv, Veröffentlichungen bei Carus für das neue Gotteslob und Uraufführungen u.a. durch den Hochschulchor der Musikhochschule Köln und durch den Figuralchor Bonn unter Leitung von Prof. Reiner Schuhenn zeigen seinen kompositorischen Erfolg. 2017, 2018 und 2019 wurde er als aktiver Teilnehmer zur Masterclass Chorkomposition des ACV (Allgemeiner Cäclien-Verband), des Erzbistums Köln und der Hochschule für Musik und Tanz Köln eingeladen, um dort seine Kompositionen mit rennomierten Komponisten wie Rihards Dubra (Lettland), Enjott Schneider (Deutschland) und zuletzt Eriks Esensvalds (Lettland) besprechen.

Nach beruflichen Stationen an der Klosterkirche Marienthal, verschiedenen Orgeldiensten in Köln, der Chorleitung des Städtischen Musikvereins Wesel und Tätigkeiten als Seelsorgebereichsmusiker in Hürth im Rheinland ist Giesen nun seit Februar 2021 Regionalkantor für das Emsland Süd und Kirchenmusiker an St. Bonifatius Lingen und St. Alexander Schepsdorf.